Königin Katharina verteilt Milch und Käse an die Deggendorfer

Die Bayerische Milchkönigin Katharina Schlattl und OB Christian Moser tauschen sich über ihre Lieblings-Milchprodukte aus: Beide sind Käsefans. Foto: Binder

Deggendorf. Die Bayerische Milchkönigin Katharina Schlattl und die Bayerische Milchprinzessin Carola Reiner sind seit 5. Mai in den sieben Regierungsbezirken des Freistaats unterwegs. Sie tauschen dabei bei den Repräsentanten der Städte ihren "Schmankerlkorb", der eine große Auswahl dessen enthält, was das Milchland Bayern zu bieten hat, gegen regionale Spezialitäten ein. Als OB Christian Moser am Donnerstag die Bayerische Milchkönigin Katharina Schlattl im Rathaus empfing, gab er ihr deshalb Deggendorfer Knödel und die Knödelwerfer-Sage mit auf den Weg.

Katharina Schlattl ist am 23. April 2013 zur Milchkönigin gewählt worden. Die 25-jährige Agrarmanagement-Studentin aus Fürstenstein im Landkreis Passau repräsentiert nun für zwei Jahre das Milchland Bayern. Katharina, die selbst auf einem Hof mit Milchviehbetrieb aufgewachsen und durch ihr Studium bestens mit der Materie vertraut ist, setzt sich seit ihrer Wahl auf Messen und Ausstellungen sowie bei Presseterminen für Milch, Joghurt und Käse ein. Dabei liegt es ihr besonders am Herzen, den Menschen ins Bewusstsein zu rufen, wo die Milchprodukte denn eigentlich herkommen und einen Einblick in die Landwirtschaft zu geben.

Auch Christian Moser betonte: "Es ist wichtig für uns, die Leute für regionale und saisonale Lebensmittel zu sensibilisieren." Daher bedanke er sich bei Katharina Schlattl für ihren Einsatz. Die Milchkönigin war auch mit einer überdimensional großen Milchkanne am Stadtplatz unterwegs und verteilte Milch und Käse an die Deggendorfer.

Gerade Deggendorf sei für sie eine wichtige Anlaufstation während der Spezialitäten-Tour durch Bayern, da hier auch der Tag der Milch am 1. Juni auf der Landesgartenschau gefeiert werde: "Wir stellen regionale Milchprodukte vor. Es gibt auch verschiedene Stationen für Kinder und als besonderes Extra bieten wir eine Käsesahnetorte mit einem Durchmesser von über zwei Metern. Und jeder Besucher erhält ein Stück Kuchen und einen Kaffee dazu", freut sich die Bayerische Milchkönigin Katharina Schlattl schon jetzt auf den Tag der Milch. ? per

 

Quelle: Deggendorfer Zeitung vom 17. Mai 2014