Neue Milchhoheiten sind gekrönt

Susanne Polz zur Königin und Eva-Maria Bäuml zur Prinzessin gekürt

Wasserburg am Inn/Obb. Mit dem historischen prunkvollen Rathaussaal in Wasserburg hatte sich die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) für die Krönung der Milchhoheiten ein wahrlich eindrucksvolles Ambiente ausgesucht.

Über 30 junge Frauen hatten sich als Bewerberinnen für die Milchkönigin und die Milchprinzessin gemeldet. Zehn Kandidatinnen kamen schließlich in die engere Wahl und wurden nach Wasserburg zur Endausscheidung eingeladen, wo sie vor einer 7-köpfigen Jury ihr Auftreten und ihr Fachwissen unter Beweis stellen mussten.

Viel Beifall gab es aber dann, als Susanne Polz als Bayerische Milchkönigin und Eva- Maria Bäuml als Bayerische Milchprinzessin als ihre Stellvertreterin ausgerufen und an-schließend gekrönt wurden.

Die 24-jährige Susanne Polz kommt aus Haid aus der oberbayerischen Gemeinde Söchtenau im Landkreis Rosenheim. Sie hat an der Technischen Universität München in Freising- Weihenstephan Technologie und Biotechnologie von Lebensmitteln studiert und im September 2014 ihren "Master of Science" gemacht. Sie ist Assistentin der Produktion und Mitarbeiterin des technischen Projektmanagements bei der Wendelstein Käsewerk GmbH & Co. Molkerei KG in Bad Aibling.

Die neue Bayerische Milchprinzessin Eva-Maria Bäuml ist 19 Jahre alt und kommt aus der oberpfälzischen Kreisstadt Schwandorf. Sie hat die Ausbildung zur milchwirtschaftliehen Laborantin absolviert und ist seit Mitte letztes Jahres bei der Naabtaler Milchwerken GmbH & Co. KG Privatmolkerei Bechtel in Schwarzenfeld im Landkreis Schwandorf angestellt.

Sie treten die Nachfolge von Katharina Schlattl (Milchkönigin) und Carola Reiner (Milchprinzessin) an, die in den letzten beiden Jahren die Milchwirtschaft vertraten. BBV-Vizepräsident und LVBM-Vorstandsvorsitzender Günther Felßner war zufrieden mit ihnen: „Alle Königinnen und Prinzessinnen der letzten Jahre haben ihre Aufgaben bestens erfüllt.“ - Ludwig Holly

Foto: Ludwig Holly

Die glücklichen Milchhoheiten
Susanne Polz (Milchkönigin/l.) und Eva-Maria Bäuml (Milchprinzessin) und die ersten Gratulanten (hinten, v.l.) Günther Felßner (BBV-Vizepräsident und LVBM-Vorstandsvorsitzender), Dr. Maria Linderer (LVBM- Geschäftsführerin), Ministerialrätin Dr. Elisabeth Viechtl (StMELF), Direktor Dr. Hans-Jürgen Seufferlein (Geschäftsführer im Verband der Milcherzeuger) und Ulli Wenger (Bayerischer Rundfunk). Sie alle waren auch Jurymitglieder.

Quelle: BLW 19 vom 08. Mai 2015