Riesen-Torte auf der Gartenschau

Kabarettist Wolfgang Krebs (M.) schnitt im Beisein der Milchkönigin Katharina Schlattl das erste Stück aus einer großen Käsesahne-Torte. - Foto: Manuel Birgmann

Deggendorf. "Entdecke die Milch – Bewusst genießen" – unter diesem Motto hat die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft am gestrigen Sonntag, dem Internationalen Tag der Milch, die Werbetrommel für ein gesundes und regionales Lebensmittel gerührt: die heimische Milch. Das Anschneiden einer riesigen Käsesahne-Torte mit einem Durchmesser von mehr als zwei Metern übernahmen neben dem Kabarettisten Wolfgang Krebs der Präsident des Bayerischen Bauernverbands, Walter Heidl , die Bayerische Milchkönigin Katharina Schlattl, der Vorsitzende der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft, Günther Felßner und die bayerische Milchprinzessin Carola Reiner. Die Besucher der Landesgartenschau erhielten ein Stück Torte und eine Tasse Kaffee gratis, solange der Vorrat reichte. Dass die Kuchenstücke nicht sonderlich groß ausfielen, kommentierte Krebs, der bei seinem Auftritt auf großen Ackerloh-Bühne noch kurz zuvor Ministerpräsident Horst Seehofer verkörpert hatte, kichernd so: "Ihr könnt sagen, der bayerische Ministerpräsident backt jetzt kleinere Brötchen nach der Europawahl." ? she

 

Quelle: Passauer Neue Presse vom 02. Juni 2014