Käse für den puren Genuss – seit Generationen

Franz Xaver Roiner (1903-1991)

Im Jahre 1898 gründete der Rottaler Bauer Johann Roiner eine Molkerei und Käserei auf seinem Bauernhof in Reith bei Kirchham. Durch ihn entstand die erste Molkerei und Käserei in Niederbayern. Die Landwirtschaft in der Region erhielt dadurch einen starken Impuls für die Milch- und Viehwirtschaft. Johann Roiner legte vor über 115 Jahren den Grundstein für ein Unternehmen, das sich langfristig der Herstellung von Milch- und Käsespezialitäten nach Tradition und höchsten Qualitätsstandards verschrieb.
 
Franz Roiner, der Sohn des Firmengründers, übernahm die Molkerei und Käserei 1925, verlegte sie nach Rotthalmünster und führte sie zu ihrer Bedeutung. 1928 wurde die von Franz Roiner entwickelte Marke "Innstolz" als Warenzeichen eingetragen.
 
Seine Tochter, Johanna Leebmann, führt das Familienunternehmen - inzwischen zusammen mit ihrem Sohn Florian Leebmann - bis heute erfolgreich fort.
 
Vor einigen Jahren fanden durch das gemeinsame Interesse an biologischer, nachhaltiger und verantwortungsvoller Herstellung von Milch- und Käseprodukten Innstolz und die von Bio-Bauern gegründete Bio-Molkerei in Lembach aus dem Mühlviertel - bekannt durch die Marke "besser Bio" - zusammen.
 
Somit produziert das privat geführte Unternehmen Innstolz heute bereits in der 4. Generation vor allem gentechnikfreie und biologische Schnittkäse-Spezialitäten sowie Bio-Milchfrischprodukte. Daneben betreibt Innstolz seit vielen Jahren einen Frischdienst- und Lebensmittelgroßhandel und ist im Bereich Landwirtschaft tätig.